Indiens Wirtschaft wächst weiterhin kräftig

Indiens Wirtschaft wuchs um rund 8,4 % p. a. im Schlussquartal 2023, fast doppelt so stark wie im gleichen Zeitraum des Vorjahres. Unterdessen ging die Inflationsrate bei den Verbraucherpreisen auf 5,1 % zurück. Allgemein wird erwartet, dass die Notenbank aber zunächst weiter abwarten wird und erst zur Jahresmitte oder danach erste Zinssenkungen vornehmen wird.

Budgetentwurf ohne Wahlgeschenke

Die Regierung von Premierminister Modi präsentierte im Februar ihren letzten Budgetentwurf der laufenden Legislaturperiode vor den für April und Mai angesetzten Parlamentswahlen. Anders als vor den letzten Parlamentswahlen verzichtete man diesmal auf größere Wahlgeschenke. Diese scheinen auch überflüssig zu sein; kaum jemand zweifelt an einer Wiederwahl Modis mit einer komfortablen Mehrheit im Parlament. Überrascht zeigten sich aber viele Beobachter:innen davon, dass die Regierung ein geringeres Haushaltsdefizit anstrebt (5,1 % nach 5,8 % im laufenden Haushaltsjahr) und damit auch ein geringeres Anleihevolumen am Kapitalmarkt begeben wird.

Indische Staatsanleihen weiter in Feierlaune

Das waren gute Nachrichten für indische Staatsanleihen. Diese bauten ihre starken Kursgewinne vom Jänner weiter aus. Indische Staatsanleihen werden ab Juni in den wichtigsten globalen Anleiheindex für Schwellenländer-Lokalwährungsanleihen aufgenommen. Ihr Gewicht im JP Morgan GBI-EM Global Core Index wird dann schrittweise von 1 % bis auf die Obergrenze von 10 % angehoben. Das dürfte zahlreiche neue Investor:innen für indische Staatsanleihen erschließen und die Finanzierungskosten des indischen Staates tendenziell reduzieren. Indien verfügt nach China über den zweitgrößten Anleihemarkt unter den Schwellenländern und wird von den großen Ratingagenturen als kreditwürdig angesehen. Dass das Land bisher noch nicht im globalen EM-Anleihe-Index vertreten war, lag vor allem an den operativen Schwierigkeiten und Investitionsbeschränkungen für ausländische Investor:innen.

Die indischen Aktien standen diesmal ausnahmsweise etwas im Schatten der Anleihen. Um rund 1 % legten die großen, international bekannten Schwergewichte an den indischen Aktienbörsen im Februar zu.

Mehr zur Entwicklung der Emerging Markets
Mehr zu Emerging-Markets-Fonds

Dieser Inhalt ist nur für institutionelle Anlegerinnen und Anleger vorgesehen.

Zu unseren Themen